VA20PA52

Chorleitung digital mit Zoom & Co

Aufgrund der großen Nachfrage wiederholt die Ev. Pop-Akademie das Seminar an drei Abenden im Juli 2020:

Mo, 13.07., 19 - 21 Uhr Einführungsabend
Mo. 20.07., 19 - 20.30 Uhr Erfahrungsaustausch und Klärung technischer Fragen

zusätzlicher freiwilliger Termin:
Mi, 15.07., 19.30-20.30 Uhr offenes Singen digital mit der Gospelkirche Hannover (herzliche Einladung)

Singen ist und bleibt gesund - und dennoch macht Corona auch vor unseren Chorproben nicht halt: Wann wieder analoges singen möglich ist, ist derzeit nicht abzusehen.
Gleichzeitig entwickeln sich verschiedene Möglichkeiten, wieder gemeinsam zu singen. Zum Beispiel das Videokonferenztool ZOOM bietet hier eine Lösung, Sänger*innen können sich per PC, Tablet, Smartphone oder sogar dem normalen Telefon zuschalten. Außerdem gibt es mittlerweile datenschutzkonforme Lösungen über deutsche Server.

Kantor Jan Meyer, Gospelreferent in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, probt mit verschiedenen Chören vom Trio bis zum 80-Personen-Chor digital. In dem Abendseminar werden zum einen das Programm ZOOM und die Möglichkeiten und technischen Voraussetzungen, damit zu proben, vorgestellt. Zum anderen werden verschiedene Ansätze einer digitalen Chorleitungsdidaktik vorgestellt, die über das reine Tönelernen hinaus gehen soll. Gleichzeitig werden die sozialen Faktoren des Singenes, Kommunikationsregeln für digitale Chorproben sowie Hinweise zum Datenschutz besprochen.
An einem zweiten Abend soll ein Erfahrungsaustausch stattfinden.

Voraussetzungen zur Teilnahme (und später für die Chorleitung): PC / Laptop mit Webcam und Mikrophon. Eine Teilnahme per Tablet / Smartphone ist ebenfalls möglich, für das Seminar aber nicht zu empfehlen.


Anmeldung für VA20PA52 Chorleitung digital mit Zoom & Co

20 - 19 =
Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser um sich zu einem Termin zu registrieren.