VA21PA69

After Work Shop: Von hauchig bis heavy - Effekte beim Singen

Eine Jazzsängerin haucht sehnsuchtsvoll ins Mikrofon, ein Rocksänger "schreit" sich die Seele aus dem Leib, der Opernsänger lässt dramatisch sein Vibrato erschallen und in Wacken tönt es gefährlich nach einer Horde Orks...Das klingt alles ausdrucksstark und überzeugend, aber ist das auch gesund?
Effekte unterstreichen den Inhalt und Ausdruck eines Liedes, sie gehören dabei nicht in erster Linie zur Melodie, zum Rhythmus oder zum Text. Effekte werden beim Singen im Vokaltrakt auf unterschiedlichste Weise erzeugt und zum gesungenen Ton hinzugefügt. Welche Effekte es gibt und wie sie auf gesunde Art erzeugt werden können, erklärt Ulrike Wahren anschaulich und authentisch in diesem Workshop.

Inhalt:
Basierend auf der Complete Vocal Technique werden die verschiedenen Effekte vorgestellt und beschrieben: Welche Effekte gibt es, wie werden sie erzeugt, wo im Körper geschieht das und in welchem Stil kommen sie vor?
Einblicke in die Anatomie verhelfen zum besseren Verständnis.
Während einige Effekte Übung und sichere gesangstechnische Grundlagen benötigen, können andere Effekte von allen Teilnehmern sofort erlernt und ausprobiert werden.

Methoden:
Präsentation mit Bildern und live gesungenen Beispielen
Hörbeispiele
Entdecken und Ausprobieren ausgewählter Effekte
Anwendung in Songpassagen und Übungen

Zielgruppe /Anforderungen:
Jede/r; keine Vorerfahrung nötig

Nutzen/Lernziele:
Erkennen und Unterscheiden der unterschiedlichen Effekte
Stilistische Zuordnung
Mit welchem Effekt kann ich meinem Lied mehr Ausdruck, Farbe und Differenzierung verleihen?
Wissen um die erforderlichen Techniken und Möglichkeiten, diese zu erlernen


Anmeldung für VA21PA69 After Work Shop: Von hauchig bis heavy - Effekte beim Singen

16 - 15 =
Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. / Please take note of our Terms and conditions.

Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser um sich zu einem Termin zu registrieren.