SongLab – Die Liederwerkstatt

Studium

Kreativwoche in der Pop-Akademie vom 14.- 17.04.2019

Werkstattkonzert am Mittwoch, den 17. April um 19:00 Uhr - Eintritt frei.

In der Woche vor Ostern treffen sich 30 junge Kreative zum Songwriting in der Akademie. Entstehen sollen neue Lieder, die man nicht nur gerne anhören, bei denen man mitwippen, sondern die man auch mitsingen kann, Lieder, die in Gottesdiensten oder Andachten gesungen werden können. „Es gibt in den Kirchengemeinden einen großen Bedarf an guten Liedern, die in aktuell verständlicher Sprache und mit zeitgemäßen Melodien Themen des christlichen Glaubens darstellen“, sagt Professor Hartmut Naumann, Studienleiter in der Pop-Akademie, der zusammen mit seinem Kollegen Prof. Dr. Peter Wick von der Theologischen Fakultät der Uni Bochum das SongLab organisiert. „Besonders die Texte sind in vielen Liedern oft hölzern, wenig poetisch und manchmal auch theologisch seltsam.“, so Naumann. Genau dort möchte das SongLab ansetzen und bringt deshalb junge Musikstudierende mit jungen Theologiestudierenden zusammen. Man darf gespannt sein, welche Lieder-Werkstücke in der gemeinsamen Werkstatt entstehen werden. Hilfestellung gibt es von mehreren Profis. So werden neben den beiden Organisatoren zusätzliche Coaches für Komposition, Textdichtung und Musikproduktion dabei sein, wie etwa der Hamburger Musikproduzent Ingo Hassenstein, der Songschreiber Eddi Hüneke (Wise Guys) sowie der Studioingenieur Jannis Lehnert. 

Am Mittwoch, den 17. April um 19:00 Uhr kann man in der Pop-Akademie einige der taufrischen Lieder bei einem Werkstattkonzert erleben. Bei freiem Eintritt ist das Wittener Publikum eingeladen, sich anzuhören, was in der Kreativwerkstatt entstanden ist. Dabei kommt das Mitsingen natürlich auch nicht zu kurz.
Ev. Pop-Akademie
Ruhrstraße 48
58452 Witten