VA18PA33

CVT in der Chorpraxis

Dieser Workshop ist bereits ausgebucht. In unserem Programm finden Sie jedoch noch weitere Angebote, die sich mit dem Thema CVT beschäftigen.
Hier kann man sich exklusiv für den Kurs im Jahr 2019 voranmelden. Die Voranmelder werden bei der Ausschreibung für 2019 exklusiv zuerst informiert.

Dieser Kurs richtet sich an Chorleiter/innen, die die Complete Vocal Technique (CVT) kennenlernen und in der Praxis anwenden möchten. Schwerpunkt ist die Vermittlung von grundlegendem Handwerkszeug zum stimmbildnerischen und probenmethodischen Umgang mit CVT.

„Es macht mir und den SängerInnen Freude zu hören, wie sich der Chorklang verbessert und abwechslungsreicher wird."
Konni, Teilnehmerin des letzten Workshops

ZIELGRUPPE:
Chorleiter/innen, Kirchenmusiker/innen, Musiklehrer/innen,
Schulmusiker/innen

DAUER:
Die berufsbegleitende einjährige Fortbildung findet statt in vier Phasen (jeweils Donnerstag, 19:00 Uhr - Sonntag, 12:30 Uhr).

KOSTEN:
1.750 Euro (Übernachtung und Verpflegung sind nicht im Preis enthalten), Tipp: Diese wertige Ausbildung könnte auch durch den Anstellungsträger, die Chorkasse oder die Kirchengemeinde mitfinanziert werden.

ZIELGRUPPE:
Chorleiter/innen (neben-/hauptamtlich)
Kirchenmusiker/innen
Musiklehrer/innen
Schulmusiker/innen

PRÄSENZZEITEN:
Vier Blockseminare:
Do. 01.02. - So. 04.02.2018
Do. 19.04. - So. 22.04.2018
Do. 05.07. - So. 08.07.2018
Do. 04.10. - So. 07.10.2018

ABSCHLUSS:
Zertifikat "CVT in der Chorpraxis"

INHALTE:
Einführung in die Complete Vocal Technique
• Vermittlung der Grundprinzipien für gesundes Singen: Atemtechnik (Support), Twang und das Vermeiden von Verspannungen
• Umgang mit den vier Modes Neutral, Curbing, Overdrive und Edge
• Rhythmische Call & Response-Runden
• Mehrstimmige, groovige und stimmungsvolle Übungsstücke zur praktischen Anwendung der Modes im Chor
• Erkennen der Modes
• Unterschiede zwischen Frauen- und Männerstimmen und deren Umgang mit den Modes
• Die Anwendung der Modes in Bezug auf Ausdruck, Emotion, Rhythmus, Energie, Tonhöhe und Dynamik
• Praktischer Werkzeugkoffer: Warm-ups, die Macht der Klangfarbe, mehr Power, Gesunderhaltung der Stimme, u.v.m.
• wertvolle Tipps aus den Bereichen Probenmethodik, Intonation, Einsingen, Dynamik, Groove
• Lösungen für spezifische Probleme in der Chorarbeit
• Arbeit an Fallbeispielen, welche die Teilnehmer einbringen können
• Einzelunterricht Gesang
• Überblick der Modes in unterschiedlichen Musikstilen
• Austausch und Vernetzung untereinander

 

„Die sofortige Umsetzbarkeit des Gelernten hat mich begeistert. Die Methoden greifen sofort, wenn sie konsequent angewendet werden.“
Beate, Teilnehmerin des letzten CVT-Kurses